27.02.2016  -  1. Walsumer Automobil Club ehrt erfolgreiche Motorsportler           

Auf ein erfolgreiches Sportjahr konnten die Mitglieder des 1. Walsumer Automobilclub e.V. im ADAC (WAC) im Rahmen der Jahresabschlussfeier im Clublokal „Am Rubbert“ in Duisburg-Walsum  zurückblicken.
Dr. Rainer M. Holzborn als ehemaliger Sportleiter und sein Nachfolger, Volker Machemehl, freuten sich über eine rege Teilnahme in den verschiedenen motorsportlichen Sparten.
Insgesamt traten die Motorsportler des WAC bei 117 Wettbewerben im Jahr 2015 an.
Erfahrungsgemäß waren die meisten Starts bei den touristischen Oldtimerrallyes zu verzeichnen. Mit 68 Teilnahmen konnte das gute Vorjahresergebnis nochmals übertroffen werden.
An zweiter Stelle mit 23 Starts rangierten die Orientierungsfahren, gefolgt vom Automobilslalom, bei dem 16 Teilnahmen zu verzeichnen waren.
Clubmeister bei den touristischen Oldtimerrallyes wurde Daniel Kraps, der es insgesamt auf 8 Starts brachte. Auf Rang 2 bei den touristischen Rallyes folgten Volker und Helga Machemehl sowie Ernst-Dieter Kirberg als Dritter.
Gleichzeitig wurde Kraps Sieger der Kreismeisterschaft Wesel, die als Veranstaltungsgemeinschaft der Niederrheinischen Oldtimergemeinschaft Schermbeck & Westfalen (NOSW), dem Automobilclub Unter Niederrhein Wesel (ACN), den Dinslakener Automobil- und Motorradfreunden (DAMF) und dem WAC ausgerichtet wurde und auch in diesem Jahr wieder stattfinden wird.
Die den Orientierungsfahren hatte Dr. Rainer M.  Holzborn die Nase vorn. Gefolgt von Emil Osthold und Ernst-Dieter Kirberg. In dieser Sparte musste ein leichter Rückgang der Teilnahmen hingenommen werden.
Nach Jahren der Abstinenz hat sich der Automobilslalom wieder als feste Größe im sportlichen Engagement des WAC etabliert. Hier stehen 16 Starts zu Buche, von denen allein 8 auf das Konto von Thorsten Gervers gehen, der damit auch die Clubmeisterschaft in dieser Sparte für sich erringen konnte.
Mit dem Wunsch, die ohne hin rege Teilnahme in den verschiedenen Disziplinen nochmals zu steigern wünschte Dr. Holzborn und sein Nachfolger als Sportleiter, Volker Machemehl, allen WAC Mitgliedern eine erfolgreiche Motorsportsaison.
Heinrich Dickmann - Pressewart