25. August 2018 - 26. Arnsberger ADAC Klassik 2018
Am Samstag den 25.8.2018 fuhren 2 Teams ins Sauerland und nahmen an der Ausfahrt des AMC Arnsberg in der Abteilung „touristisch“ unter dem Motto „2 Seen und märkisches Sauerland“ teil.
Der Sommer 2018 überwiegend zu warm und zu trocken, nahm sich am Veranstaltungstag jedoch eine Auszeit, eher kühl und nass, kein Cabrio Wetter. Einfach Pech für den Veranstalter und die Teilnehmer, trotzdem gute Laune bei den Helfern und den Teilnehmern.
Start der Rallye war ein großes Autohaus in Arnsberg, Mittagspause bei einem Möbelhaus in Werl und Schluss beim Dorint Hotel in Arnsberg. Die Vorstellung der Teilnehmer erfolgte in der Fußgängerzone von Neheim, von dort führte  
der erste Tour-Abschnitt ins märkische Sauerland und in die Soester Börde – zum Sorpesee und durch das Hönnetal. Teil zwei verlief durch die Soester Börde und entlang des Möhnesees, mit schönen Aussichten auf den See.
Alle Locations waren gut gewählt, die Verpflegung erstklassig, das Ambiente der Abendveranstaltung  im Dorint war außerordentlich angenehm. Die Fahrroute war schön ausgesucht und vermied Städte und Hauptverkehrstrassen.  Das Roadbook war gut zu lesen, die Strecke wurde meist durch Chinesenzeichen, mit und ohne Kilometrierung vorgegeben. Zwischendurch war auch der ein oder andere Kartenausschnitt abzuarbeiten. Immer fair, durchaus anspruchsvoll, nie langweilig – wir hatten Spaß. Zu notieren waren OKs (Baumaffen), Ortseingangsschilder und Weilerschilder insgesamt waren sehr viele Eintragungen auf der Bordkarte vorzunehmen (ca. 100). Zusätzlich noch 2 GPs mit einer Länge von jeweils ca. 3 km – eigentlich super – wenn wir nicht im Tiefschlaf gewesen wären.    Einige Aufgaben und Streckenführungen schon etwas „tricki“, aber beherrschbar. Eine OK in einer GP war sicherlich nicht einfach zu finden.
Insoweit überraschend gute Ergebnisse der Teilnehmer, mit 3 verpassten OKs, von über 100, war eine Platzierung unter den ersten 10 nicht mehr möglich.
Sehr schnelle, zügige Auswertung und Siegerehrung unmittelbar nach dem Abendessen rundeten den sehr positiven Gesamteindruck ab.
Die beiden Walsumer AC Teams erreichten  jeweils den 2. Platz, einmal in der Gesamtwertung und einmal bei den nicht für die Gesamtwertung zugelassenen Youngtimern.
Vielen Dank an den AMC, war eine tolle Veranstaltung – wir sind im nächsten Jahr wieder dabei.
Norbert Gries